News

Sie sind hier:/News

Endlich wieder Sonne

Die Tiere genießen sichtlich die Sonnenstrahlen, nach dieser Schlechtwetterperiode. Sie tanken Wärme und Vitamin D durch die Sonnenstrahlen, wie wir Menschen auch.

Wildpark heute wieder geöffnet

Nach dem Sturm ist der Park nun wieder geöffnet. Wir bitten um Verständnis, dass die Aufräumarbeiten etwas länger dauern können. Der morgentliche Schnee ist leider nicht liegen geblieben, die Sauen hatten kurzeitig Ihren Spaß.

Wildpark geschlossen wegen Sturm am 10.03.2019

Wir bitte um Ihr Verständnis, dass der Wildpark heute wegen Sturm geschlossen bleibt. Diese Melodung ist ausschließlich für den 10.03.2019 gültig. Vielen Dank für Ihr Verständnis und bis bald.

Die erste Wildziegenart ist im Park angekommen, Alpen Steinwild!

Das Alpen Steinwild gehört zu den Wildziegen und ist ein hervorragender Kletterer. Steile Felswände meistern sie leicht. Ihre Sprungkraft ist enorm, kommen Sie vorbei und besuchen Sie unsere zwei Neuankömmlinge. (1jähriger Steinbock) (1jährige Steingeiß)

Neue Bewohner im Wildpark

Wir begrüßen die zwei Rehwilddamen, Flecki und Mausi im Wildpark. Sie gehören zu den Konzentratselektieren und sind unseren Elchen näher verwandt, als mit dem Rotwild.

Hirschabgabe an Lindenthaler Tierpark

Der Tierpark Lindenthal, hat heute einen neuen Hirsch aus unserem Wildpark erhalten. Der Vorgänger ist leider gestorben, durch unsachgemäße Fütterung, durch die Besucher. Daher haben wir unserem befreundeten Tierpark, einen neuen Damhirsch gebracht, welcher in der kommenden Brunft für Nachwuchs sorgen soll.  

Schlammbad für die Minischweine

Da die Temperaturen zurzeit wieder sehr hoch sind und auch die Minischweine sich über eine Abkühlung freuen, haben wir Ihnen nun eine Suhle gebaut. Dort können sie sich im Schlamm welzen und sich abkühlen. Noch sind sie etwas zurückhalten, da dies neu ist. Es wird sich aber bald ändern, da die ersten schon drinne gewühlt haben.

Neuer Nachwuchs und neue Geweihe

Die Hirsch haben bereits einen großen Teil ihres neuen Geweihs geschoben. Die ersten Kälber wurden bereits geboren und verstecken sich noch. Sie sind herzlichst willkommen.

Nachwuchs bei den Ungarischen Steppenrindern

Es ist wieder soweit, bei den Ungarischen Steppenrindern hat das Kalb das Licht der Welt erblickt. Nah bei der Mutterkuh fühlt es sich sicher. Die Schutzfunktion führt die Kuh, wie in den vorherigen Jahren bestens aus und kümmert sich hervorragend um ihr Kalb. Sie sind jederzeit willkommen, die beiden zu besuchen.

Frischlinge wachsen und gedeihen

Die Frischlinge wachsen und gedeihen, die erste feste Nahrung nehmen sie nun selber auf. Auch die Elche warteten bereits auf Ihre morgentliche Fütterung. Das Wild genießt die Sonne im Park. Kommen Sie vorbei, wir freuen uns auf Sie!

Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Durch die Nutzung der Webseite akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies. Weitere Informationen zur Datenschutzerklärung finden Sie hier und für Produkte hier.

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen