Aktuelles

Sie sind hier:/Aktuelles

Aktuelles im Wildpark Kommern – immer auf dem neuesten Stand: Hier finden Sie alle Neuigkeiten und aktuelle Infos aus dem Hochwildpark Rheinland.

Aktuelles im Wildpark

Hochwildpark Rheinland in Kommern

Aktuelle Meldungen aus dem Wildpark

Immer auf dem neuesten Stand: Hier finden Sie alle Neuigkeiten und aktuelle Infos aus dem Hochwildpark Rheinland, geordnet nach Datum. Und Aktuelles gibt es von uns immer wieder zu berichten – schauen Sie rein, es lohnt sich!

Januar 2018

Tierpfleger/ in gesucht in Vollzeit

Wir, der Hochwildpark Rheinland, haben uns auf heimische Großwildarten, wie Elch-, Rot-, Dam-, Sika- und Schwarzwild spezialisiert und bieten den Tieren weiträumige Gehege. In unserem Kleintierbereich finden Sie Esel, Ziegen, Schafe, Kaninchen, Pfauen, Wachtel und weitere Arten. Aufgabenbereich: Erledigung aller anfallenden tierpflegerischen Arbeiten, insbesondere Pflegen und Füttern der im Revier befindlichen Tiere Misten, Reinhaltung und Desinfektion der Stallungsanlagen Hilfestellung bei Tierbehandlungen Instandhaltung, Gestaltung und Reinhaltung der Gehege Sachkundiger und wirtschaftlicher Umgang mit den Futtermitteln, Gestaltung abwechslungsreichen und artspezifischen Futters Überwachung der Tiergesundheit und des Verhalten der Tiere Kontrolle und Instandhaltung der Zaunanlagen Besucherinformationen und Führungen; sicheres Auftreten in der Öffentlichkeit Gewährleistung von Ordnung und Sauberkeit auf dem Parkgelände Hilfe bei Sonderveranstaltungen Betreuung von Praktikanten und Auszubildenden Wir erwarten: Verstärkung für unser Team mit Fach- und Sozialkompetenz, Zuverlässigkeit, Belastbarkeit abgeschlossene Berufsausbildung zum Tierpfleger/ in Führerschein Klasse BE/ L Vorteilhaft wäre: Jagdschein Sachkundenachweis Tiertransport Ausbildereignungsschein Sachkundenachweis Distanzimmobilisation Wenn wir Ihr Interesse geweckt haben, bitten wir Sie, eine Bewerbung mit Lebenslauf, Foto und Zeugnissen uns per E-Mail zu zuschicken. (info@hochwildpark-rheinland.de) Weitere Fragen können Sie an unseren Betriebsleiter Etienne Cousin richten, die Mobilnummer ist die 0178/4436977.   Ihr Hochwildpark Rheinland Team

Servicekräfte für Restaurant gesucht („Best- Agern“)

Stellenausschreibung Restaurant/ Servicekräfte, Küchenhilfen, Grillmeister gesucht Für unser Restaurant "Waldhaus am Wildpark"suchen wir ab sofort ein Team von mindestens 6 "Best- Agern", (Mini- Job Basis) die zu unseren Restaurantöffnungszeiten 12 - 18Uhr, sowohl im Service, am Grill und in der Küche tätig sein wollen. Wenn Sie körperlich und geistig junggeblieben sind und sich gerne mit unseren Gästen befassen und Teil eines netten Kollegiums sein möchten, freuen wir uns über ein kurzes Anschreiben mit Bild unter: verwaltung@hochwildpark-rheinland.de     oder         einen Anruf unter 01578/5513866

Kassierer/ in gesucht Mini-Job

Kassierer/in gesucht Kassierer/in auf Mini-Job Basis, für ganze Tage auch Wochenende und Feiertage, ab März gesucht. Bewerbungen mit Bild bitte schriftlich an verwaltung@hochwildpark-rheinland.de oder telefonisch unter 01578/5513866 Ihr Hochwildpark Rheinland Team

Dezember 2017

Geweihabwurf beim Elch

Unser Elchbulle Hope hat sein Geweih abgeworfen. Dies verlief für ihn schmerzlos. Der Elch hat eine Trennfuge zwischen seinem Geweih und den Rosenstöcken gebildet, an der das Geweih abbricht. Dieses nennt man dann "abwerfen". Wussten Sie, dass Geweihträger wie Elche, Rotwild und Damwild jedes Jahr ihr Geweih abwerfen? Knapp drei Wochen später beginnt schon die Wachstumsphase des neues Geweihes. Das Geweih besteht aus einer Knochensubstanz.

Küken sind gewachsen

Unsere Hühnerküken sind zu prächtigen kleinen Hennen herangewachsen und laufen gerne frei herum ohne sich weit vom Hühnergehege zu entfernen.

Scooterplatz ist fertig

Die Renovierungsarbeiten des Scooterplatzes sind endlich fertig. Die Kinder dürfen wieder wild über dem Platz flitzen.

November 2017

Scooterplatz wird erneuert

Das nächste Projekt des Wildparks neigt sich dem Ende zu. Hier wurde unser Scooterplatz renoviert und verbessert. Demnächst können die Kinder wieder mit den Scootern Wettrennen fahren.

Oktober 2017

Hühner Nachwuchs

Wir haben wieder eigenen Nachwuchs, bei unseren Hühnern. Lotte und Jana kümmern sich um die kleinen Kücken bestens, eine Wärmelampe haben sie für Glucke und Kücken auch installiert. Zur Sicherheit gegen Kälte und Beutegreifer, bleiben sie noch ein Paar Tage im Stall.

Überraschung im Doppelpack für die Ziegen

Der neue Zaun bei den Ziegen, ist nun fertig. Desweiteren haben sie nun auch einen Kletterfelsen, an welchem sie Ihre Kletterkünste unter Beweis stellen können. Dafür hat das Wildparkteam über 10 Tonnen Stein und Erde angeschafft.    

Flugshow – Neu im Wildpark Kommern

Der Hochwildpark Rheinland begrüßt die Falknerei Grieblinger herzlichst. Zukünftig werden regelmäßige Flugshows mit Falken, Eulen & Co. angeboten. Ralph Grieblinger stellt die Vögel vor, beantwortet Ihre Fragen und lässt sie fliegen. Kommen Sie gerne vorbei und bestaunen Sie die Eleganz und Schönheit der Vögel.   Ihr Hochwildpark Rheinland Team  

September 2017

Event zur Hirschbrunft: Brunftführung und Grillabend am 22.09. und 01.10.2017

Das außerordentliche Naturspektakel der Hirschbrunft im Hochwildpark Rheinland erleben. Jedes Jahr von Ende September bis Mitte Oktober beginnt in den Wäldern des Wildparks ein einzigartiges Naturschauspiel: die Rotwildbrunft. Die größte Wildtierart des Parks geht dann keiner Rauferei aus dem Weg und es zählt nur noch eins: die Fortpflanzung! Das laute Röhren des „Königs der Wälder“, um die Konkurrenten abzuweisen und die Rudelmitglieder zusammenzuhalten, ist weithin zu vernehmen. Das Krachen der aufeinander prallenden Hirschgeweihe zum Kräftemessen und Einschüchterung der Gegner zeichnen dieses Schauspiel der Natur aus. Am Abend – bei einbrechender Dunkelheit – ist die beste Zeit für die Beobachtung des lebhaften Brunftreibens der kapitalen Hirsche – ein beeindruckendes Schauspiel des Imponierens mit Kraft, Eleganz und Schönheit. Nächste Termine: 22.09.2017 und 01.10.2017 Während dieser Exkursion können Sie die spektakuläre Brunft des Rotwildes in Begleitung von Etienne Cousin hautnah erleben. Nach der Führung bieten wir Wildfleisch vom Grill und weitere Leckereien, untermalt wird die Aktion durch Jagdhornbläser. Weitere Informationen bei: Étienne Cousin: 0 178 – 443 69 77 Treffpunkt: 18.00 Uhr Dauer: mind. 3–4 Stunden Kosten inklusive Eintritt, Grillen etc.: Erwachsene 75,- €, Kinder 30,- € Mitbringen: warme Kleidung, Fernglas nicht vergessen! Anmeldung und Reservierung per E-Mail erforderlich! Maximal 25 Personen.

Herzlich willkommen!

Das Hochwildpark Rheinland Team begrüßt seine neue Auszubildende Jana Heinrichs. Ihre Ausbilderin ist die Kollegin Lotte Becker. Wir freuen uns auf eine gute Zusammenarbeit.

Rinderzaun fertig!

Trotz des verregneten Wetters, ist der Rinderzaun heute Vormittag fertig gestellt wurden. Das Kalb versteht den Sinn noch nicht und inspeziert den Zaun der Länge nach.

Abstand halten, bitte!

Das nächste Projekt hat begonnen. Bei den Ungarischen Steppenrindern wird nun ein zweiter Zaun gebaut. Dieser dient der Sicherheit, weil einige Besucher dem Bullen an die Hörner fassen wollen. Die Kraft und Schnelligkeit von ihm wird oft unterschätzt. Durch den zweiten Zaun kann der Besucher nun nicht mehr in direkten Kontakt mit den Rindern kommen. Dies ist uns besonders wichtig für die Kinder. Esmeralda hat bei dem Projekt die Bauleitung übernommen.

Ein neuer Leckerbissen für die Elche

Die Elche sind Feinschmecker und bevorzugen besonders gerne Weichhölzer, wie z.B. Weiden. Deswegen ist nun der erste Weidenkorbe fertig und aufgestellt wurden. Die Weidenstecklinge werden bis zum Herbst noch anwurzeln und im kommenden Jahr ausschlagen. Alles was aus dem Korb hinauswächst, werden unsere Elche fressen und sich schmecken lassen. Der Korb bewahrt die Weiden vor dem kompletten Auffressen und gewährt, dass ständig Weidenäste nachwachsen. Guten Appetit Freya und Hope!